Fernstudium-Sozialpädagogik
Unabhängiges Ratgeberportal

Vorteile des Fernstudiums Sozialpädagogik / Soziale Arbeit

Wer sich für ein Fernstudium auch einen Fernlehrgang im sozialen Bereich entscheidet, kann von vielen Vorteilen profitieren:

  • Das vorteilhafteste an einem Fernstudium ist, dass das Studium größtenteils im Selbststudium durchgeführt wird. Die Studenten sind weder an Ort noch Zeit gebunden und können sich den Lernstoff flexibel einteilen. Das wirkt sich auch positiv auf den Zeitfaktor aus, da z.B. die täglichen Wege zur Uni nicht anfallen.
  • Da es nur wenige verpflichtende Präsenztermine gibt, eignet sich das Fernstudium besonders für Eltern, die nebenbei noch ein Kind zu betreuen haben oder parallel zum Beruf.
  • Das Fernstudium eignet sich zur bequemen Weiterbildung neben dem Beruf. Sie können sich so im Hinblick auf Ihre weitere Karriere fachlich weiter qualifizieren und bekommen dennoch Ihr gewohntes Einkommen.
  • Je nach Fernhochschule und gewähltem Studiengang kann man sich auch ohne Allgemeine Hochschulreife (Abitur) für ein Fernstudium bewerben. So können sich auch diejenigen weiterqualifizieren bzw. einen anerkannten Abschluss erwerben (z.B. Bachelor oder Master), die die Zugangsvoraussetzungen für ein Präsenzstudium nicht erfüllen würden.

Studieren Sie flexibel und ungebunden!

  • Prägnant zusammengestellte Lernmaterialien (z.B. Lehrhefte oder Podcasts) erleichtern Ihnen das Lernen und sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Studiums.
  • Treten während des Selbststudiums fachliche Fragen oder Probleme auf, haben Sie zu jeder Zeit die Möglichkeit, mit dem Fachpersonal der Hochschule z.B. via Email oder telefonisch in Kontakt zu treten.
  • Je nach Fernschul-Anbieter steht Ihnen auch ein persönlicher Studienbetreuer zur Seite, der Sie bei Fragen zu formalen Angelegenheiten (z.B. Finanzierung des Studiums), aber auch persönlichen Schwierigkeiten (z.B. Motivationsproblemen, Probleme mit Kommilitonen) mit hilfreichen Informationen unterstützen kann.
  • Durch die hohen fachlichen und persönlichen Anforderungen, die für ein Studium Sozialpädagogik erfüllt sein müssen, gilt der erworbene Abschluss mit dem eines regulären Präsenzstudiums als gleichwertig.
  • Und abschließend: Wer dazu in der Lage ist, ein Fernstudium berufsbegleitend erfolgreich abzuschließen, kann damit bei potentiellen Arbeitgebern punkten. Denn damit haben Sie nicht nur eine hohe Stressresistenz und eine hohes Maß an Eigenmotivation, sondern auch Selbstdisziplin und eine flexible Arbeitsweise unter Beweis gestellt.

FAZIT:

Prinzipiell hat ein Fernstudium Sozialpädagogik viele Vorteile, allen voran die hohe Flexibilität während des Studiums. Wer sich aber für solch ein Studium interessiert, sollte neben den Vorteilen auch unbedingt die Nachteile eines Fernstudiums beachten. Vergleichen Sie beides im Vorfeld genau, beziehen Sie auch persönliche Gegebenheiten mit ein und entscheiden Sie sich erst dann für oder gegen ein Fernstudium!

Wer sich gegen ein Fernstudium entscheidet, später in der Praxis aber dennoch im sozialen Bereich arbeiten will, muss nicht auf eine Ausbildung oder gar andere Studiengänge ausweichen.  Viele Fernschulen bieten auch Fernlehrgänge zu verwandten Tätigkeitsfeldern (z.B. im Bereich Wirtschaft oder Gesundheit) an. Notwendige Informationen können Sie bei den Fernschulen anfordern.

© • Fernstudium Sozialpädagogik • ImpressumDatenschutzSitemap