Fernstudium-Sozialpädagogik
Unabhängiges Ratgeberportal

Voraussetzungen für ein Sozialpädagogik Fernstudium

Die Zulassung zum Fernstudium Sozialpädagogik unterliegt bestimmten Voraussetzungen. So sollten Sie nicht nur gewisse Persönlichkeitsmerkmale aufweisen, sondern müssen auch die formalen Aufnahmekriterien der Hochschulen des Hochschulverbundes „basa-online“ erfüllen. Im Folgenden listen wir Ihnen die nötigen Zugangsvoraussetzungen (unabhängig von möglichen Extraregelungen der jeweiligen Schulen) auf:

Um sich erfolgreich für ein Studium an einer Fernhochschule zu bewerben, sollten Sie

  1. Eines der folgenden Abschluss-Zeugnisse vorweisen können:
  • Allgemeine Fachhochschulreife (Abitur)
  • Fachgebundene Hochschulreife

Vollständige Berechtigung für alle Studiengänge an Fachhochschulen

Eingeschränkte Berechtigung für bestimmte Studiengänge an Universitäten

  • Fachhochschulreife (Fachabitur)

Vollständige Berechtigung für Studiengänge an Fachhochschulen und Gesamthochschulen

Je nach Bundesland Berechtigung für einige Bachelor Studiengänge an universitären Hochschulen

oder eine

  • Gleichwertige Zugangsberechtigung

Eine Zugangsberechtigung, die entweder staatlich oder durch eine bestimmte Rechtsvorschrift anerkannt ist, z.B. für basa-online

  1. Mindestens drei Jahre lang einen einschlägigen Beruf im sozialen Bereich ausgeübt haben, wobei die Arbeitszeit mindestens 50% der dort üblichen Vollzeit-Stundenzahl im Sozialwesen (z.B. Erziehungshelfer für Kinder, Pfleger in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung) betragen sollte
  2. Einen Beruf im sozialen Bereich neben dem Studium nachweisen können (mind. 15 Stunden pro Woche)
  3. Als weitere Voraussetzung wird darüber hinaus der Zugang zu einem Computer und Internet sowie ein sicherer Umgang mit elektronischen Medien erwartet.

HINWEIS:

Je nach Bundesland können sich die Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium auf Grund von verschiedenen Vorgaben der Länder unterscheiden. Laut „basa-online“ ist das Interesse an einem Studienplatz so groß, dass jährlich etwa vier bis fünf Bewerber um einen Studienplatz kämpfen. Aus diesem Grund führt der Hochschulverbund im Zuge des Bewerbungsverfahrens persönliche Auswahlgespräche mit den Bewerbern durch und bewertet die Einschlägigkeit der ausgeübten Berufe anhand der Inhalte der eingesendeten Unterlagen sehr genau.

Prinzipiell gilt: Bei Interesse am Absolvieren eines Fernstudiums Sozialpädagogik / Soziale Arbeit sollten Sie im Vorfeld alle Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen immer direkt vom Anbieter, also Ihrer gewünschten Hochschule, anfordern.

Zulassung zum Fernstudium Sozialpädagogik / Soziale Arbeit auch ohne Fachabitur

Auch wenn Sie nicht über eine allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife (Fachabitur) verfügen, können Sie eine Weiterbildung berufsbegleitend in Form eines Studiums an einer Fernschule absolvieren. Die Voraussetzungen und Bestimmungen dazu unterscheiden sich je nach Bundesland.

Beschaffen Sie sich die nötigen Informationen, die für die Hochschule gelten, an der Sie sich gerne einschreiben möchten:  

  • Für die Alice Salomon Hochschule (ASH) Berlin:
    Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) § 11,
  • Für die Fachhochschule München in Bayern:
    Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG) vom 23. Mai 2006
  • Für die Fachhochschule (FH) Potsdam in Brandenburg:
    Gesetz über die Hochschulen des Landes Brandenburg, § 8 (Brandenburgisches Hochschulgesetz – BbgHG 2008, geändert 2013)
  • Für die Fachhochschule (FH) Fulda und die Hochschule RheinMain in Hessen:
    Hessisches Hochschulgesetz  und Gesetz zur Änderung des TUD-Gesetzes sowie weiterer Rechtsvorschriften vom 14. Dezember 2009
  • Für die Fachhochschule (FH) Münster in Nordrhein Westfalen:
    Gesetz über die Hochschulen des Landes NRW vom 31. Oktober 2006
  • Für die Hochschule (HS) Koblenz in Rheinland-Pfalz:
    Studieren ohne Hochschulzugangsberechtigung

FAZIT:

Prüfen Sie, ob Sie die formalen Voraussetzungen Ihrer gewünschten Fernschule nachweisen können. Achten Sie insbesondere drauf, dass für Sie jeweils die Regelungen der Fernschule, an der Sie sich immatrikulieren möchten, gelten. Erfüllen Sie die Aufnahmekriterien, sollten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einreichen. Versuchen Sie an dieser Stelle, den Fokus insbesondere auf Ihre Berufspraxis  im sozialen Bereich sowie die Einschlägigkeit zu legen!

Unser Ratgeber-Team hat Ihnen weitere nützliche Informationen zu diesem Thema auf unserer Website zusammengestellt.

Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

© • Fernstudium Sozialpädagogik • ImpressumDatenschutzSitemap