Unabhängiges Ratgeberportal


Fernstudium Sozialassistent

Eine Möglichkeit, per Fernstudium Sozialassistent zu werden, sucht man vergeblich, was aber nicht bedeutet, dass nicht doch eine berufsbegleitende Ausbildung möglich ist. Interessenten sollten sich zunächst mit dem Berufsbild befassen und in Erfahrung bringen, welche Aufgaben Sozialassistenten im beruflichen Alltag zu erledigen haben. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sozialassistenten in der Heilerziehungs-, Familien- und Kinderpflege tätig sind und dort die Betreuung, Förderung und Unterstützung Hilfsbedürftiger übernehmen. Im Fokus stehen dabei Kinder und Jugendliche, wobei sich Sozialassistentinnen je nach Einsatzgebiet ebenfalls um alte sowie beeinträchtigte Menschen kümmern. Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich vor allem in den folgenden Bereichen:

  • Kindertagesstätten
  • Wohn- und Pflegeheime
  • Familienberatungsstellen
  • öffentlicher Dienst
  • ambulante soziale Dienste
  • Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • private Haushalte

Die Ausbildung zur Sozialassistentin

Der Beruf Sozialassistent präsentiert sich überaus vielfältig und eröffnet facettenreiche Berufschancen im Sozialwesen. Zunächst bedarf es aber der entsprechenden Ausbildung, um als staatlich geprüfter Sozialassistent tätig werden zu können. Sozialassistenten durchlaufen eine zweijährige schulische Ausbildung nach Landesrecht, die an Berufsfachschulen angeboten wird und unter anderem die folgenden Inhalte vermittelt:

  • Sozialwesen
  • Pädagogik
  • Psychologie
  • Hauswirtschaft
  • Ernährungslehre
  • soziale Betreuung
  • juristische Grundlagen
  • Kunst- und Musikpädagogik
  • Hygiene

Allgemeinbildende Fächer sind zudem ebenso wie Praktika wesentliche Bestandteile der schulischen Ausbildung, die nach zwei Jahren Vollzeitunterricht mit der staatlichen Abschlussprüfung endet. Die Ausbildung zur Sozialassistentin setzt dabei mindestens den Hauptschulabschluss nach der zehnten Klasse voraus. Genauere Informationen zu den Voraussetzungen und der Dauer erhält man an den betreffenden Schulen.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Sozialpädagogik wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Sozialassistentin per Fernstudium werden

Wer den Wunsch hegt, per Fernstudium Sozialassistentin zu werden, muss feststellen, dass diese Möglichkeit nicht besteht, denn kein Fernkurs kann die landesrechtlich geregelte, schulische Ausbildung ersetzen. Eine Alternative können mitunter Fernlehrgänge sein, die Quereinsteigern das Sozialwesen näherbringen. Einen anerkannten Berufsabschluss erreicht man so jedoch nicht.

Sozialassistent berufsbegleitend werden

Ein Fernstudium als Ausbildung zum Sozialassistenten ist folglich ausgeschlossen. Nichtsdestotrotz haben auch Berufstätige mitunter die Chance, sich als Sozialassistenten zu qualifizieren, denn an einzelnen Schulen besteht die Möglichkeit, die Ausbildung praxisintegriert zu absolvieren. Dieses Angebot richtet sich an Betreuungskräfte in Kindertagesstätten, die parallel zur Berufstätigkeit einen anerkannten Berufsabschluss erwerben möchten. Der Besuch der Berufsfachschule erfolgt dann lediglich in Teilzeit, wodurch man parallel wichtige praktische Erfahrungen sammeln kann.

Die Umschulung zur Sozialassistentin

All diejenigen, die als Quereinsteiger als Sozialassistenten durchstarten wollen, sollten eine Umschulung in Erwägung ziehen. Verschiedene Institutionen offerieren diverse Umschulungen im Bereich Sozialwesen und geben so Menschen, die aus einem vollkommen anderen Berufsfeld kommen, die Chance, sich neu zu orientieren. Da es sich ohnehin um eine schulische Ausbildung mit zwei Jahren Dauer handelt, ergeben sich für gewöhnlich keine wesentlichen Unterschiede. Interessenten sollten mit der Arbeitsagentur und gegebenenfalls entsprechenden Bildungsanbietern Kontakt aufnehmen, um sich ein Bild zu machen.

Weiterbildungsmöglichkeiten als Sozialassistent

Die Ausbildung zur Sozialassistentin kann die Basis für unterschiedlichste Weiterbildungen darstellen, so dass sich staatlich geprüfte Sozialassistenten auf vielfache Art und Weise professionell weiterentwickeln können. Auch per Fernstudium kann man über diverse Bildungseinrichtungen höhere Qualifikationen erwerben. Unabhängig davon, für welche Weiterbildungsform man sich entscheidet, bieten sich für Sozialassistentinnen vor allem die folgenden Abschlüsse an:

  • Betriebswirt/in für Sozialwesen
  • staatlich geprüfte/r Fachwirt/in für Organisation und Führung Schwerpunkt Sozialpädagogik
  • Qualitätsbeauftragte/r im Gesundheits- und Sozialwesen

Weiterhin kann eine anschließende Ausbildung zum Heilerziehungspfleger oder Erzieher eine Option sein. Dies ist zwar nicht per Fernstudium, aber durchaus berufsbegleitend möglich, denn immer mehr Schulen bieten auch eine praxisintegrierte Ausbildung an.

Das berufsbegleitende Fernstudium Sozialpädagogik

Sozialassistenten, die sich auf akademischen Niveau weiterbilden möchten und daher nach einem berufsbegleitenden Studiengang Ausschau halten, der ihre fachlichen Kompetenzen ausbaut und auf eine neue Ebene hebt, stoßen auf das Fernstudium Sozialpädagogik. An einigen Hochschulen kann man Sozialpädagogik berufsbegleitend studieren und so per Fernstudium den Bachelor of Arts oder Master of Arts erwerben. Kennzeichnend für die Sozialpädagogik ist dabei die Fokussierung auf die Bereiche Bildung, Erziehung und sozialstaatliche Intervention. Ziel der Sozialpädagogik ist die Förderung junger Menschen in ihrer Eigenverantwortung und Selbstständigkeit.

Weitere interessante Artikel:

[related-content]

© • Fernstudium Sozialpädagogik • ImpressumDatenschutzSitemap