Fernstudium-Sozialpädagogik
Unabhängiges Ratgeberportal

Leuphana Universität Lüneburg bietet kostenlose Weiterbildungen

Wer ein Fernstudium Sozialpädagogik neben dem Beruf studieren möchte, wird unter anderem an der Leuphana Universität Lüneburg fündig und kann aus verschiedenen berufsbegleitenden Studienprogrammen auswählen. Auf diese Art und Weise kann man trotz Berufstätigkeit einen anerkannten akademischen Grad in Form des Bachelors oder Masters erlangen. Darüber hinaus hält die Leuphana Universität Lüneburg ebenfalls ein breit gefächertes Weiterbildungsangebot bereit, das für Fachkräfte aus dem Sozialwesen besonders interessant sein dürfte. Dass hier ab 2017 auch ausgewählte Weiterbildungen für Sozialarbeiter und Sozialpädagogen kostenlos absolviert werden können, dürfte das Interesse bei vielen Menschen aus dem sozialen Bereich wecken.

Üblicherweise gehen berufsbegleitende Weiterbildungen auf wissenschaftlichem Niveau, bei denen zuweilen auch von einem Zertifikatsstudium die Rede ist, mit nicht unwesentlichen Kosten einher. Die Leuphana Universität Lüneburg zeigt nun, dass es auch anders geht und offeriert kostenlose Weiterbildungen für Fachkräfte der Sozialarbeit.

KomPädenZ Potenzial ermöglicht kostenlose Weiterbildungen der Sozialen Arbeit

Insgesamt drei Zertifikatskurse sollen 2017 als kostenloses Weiterbildungsangebot für Fachkräfte der Sozialen Arbeit zur Verfügung stehen. Ermöglicht wird dies durch das Forschungs- und Entwicklungsprojekt KomPädenZ Potenzial, das im Institut für Sozialarbeit/Sozialpädagogik in der Fakultät Bildung an der Leuphana Universität Lüneburg in Zusammenarbeit mit der Professional School der Leuphana durchgeführt wird. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt Fördergelder zur Verfügung und zeigt so durch die Projektfinanzierung seine Anerkennung. Sinn und Zweck des Projekts ist es, Potenziale in der Sozialwirtschaft zu erkennen und zu fördern.

Die betreffenden Zertifikatskurse werden 2017 während ihrer Erprobung kostenlos angeboten und richten sich an Fachkräfte aus dem Handlungsfeld Soziale Arbeit. Abgesehen davon, dass für die Teilnehmer keine hohen Kosten entstehen, wie dies oftmals der Fall ist, ist positiv hervorzuheben, dass die Leistungen auf berufsbegleitende Studiengänge anrechenbar sein sollen. Wer sich zunächst weiterbilden möchte und eventuell später ein ganzes berufsbegleitendes Studium mit dem Ziel Bachelor oder Master an der Leuphana Universität Lüneburg absolvieren möchte, kann somit ganz besonders profitieren.

Detaillierte Informationen zu den kostenlosen Weiterbildungsangeboten für Sozialarbeiter, Sozialpädagogen und andere Fachkräfte des Sozialwesens stehen noch nicht zur Verfügung. Bekannt ist allerdings, dass die ersten Kurse bereits im Februar 2017 beginnen sollen und Anmeldungen schon jetzt möglich sind. Insgesamt sollen drei Weiterbildungsangebote offeriert werden. Zwei der drei kostenlosen Zertifikatsstudien sollen sich an Menschen ohne Hochschulabschluss richten und sind daher prädestiniert für Erzieher, Heilerziehungspfleger und Sozialassistenten. Zusätzlich soll es noch ein spezielles Kursangebot für Fachkräfte geben, die bereits ein grundständiges Studium erfolgreich abgeschlossen haben.

Für Berufstätige, die sich weiterbilden wollen, ist es außerdem gut zu wissen, dass die Angebote als Bildungsurlaube anerkannt werden und in Form von Blockwochen sowie an den Wochenenden stattfinden sollen. Auf diese Art und Weise lassen sich die Weiterbildungen gut mit dem Beruf vereinbaren.

© • Fernstudium Sozialpädagogik • ImpressumDatenschutzSitemap