Fernstudium-Sozialpädagogik
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Kindererziehung

Ein Fernstudium Kindererziehung zu absolvieren, erscheint auf den ersten Blick vielleicht komisch, schließlich bedarf es keiner Grundqualifikation, um den eigenen Nachwuchs zu erziehen. Werdende und junge Eltern suchen zwar oftmals Rat und konsultieren vielleicht auch den einen oder anderen Erziehungsratgeber, ein Fernstudium Kindererziehung dürfte für sie jedoch nicht in Frage kommen. Hier darf man allerdings nicht den Fehler machen, zu pauschalisieren, denn entsprechende Fernkurse haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Man sollte einfach bedenken, dass Interessierte an solch einem Fernstudium zum Teil sehr unterschiedliche Erwartungen haben.

Wer keine Enttäuschung erleben will, sollte nach Erfahrungen mit dem Fernstudium Kindererziehung suchen und zudem verschiedene Anbieter kontaktieren, um entsprechende Informationen zu sammeln. Im Zuge dessen sollte man das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern, um sich einen ersten Eindruck verschaffen zu können.

Möglichkeiten für einen Fernkurs Kindererziehung

Wenn es ein Fernstudium Kindererziehung sein soll, geht es üblicherweise um einen pädagogischen Fernlehrgang. Hier können verschiedene Fernschulen mit einem breit gefächerten Angebot aufwarten, so dass sich erst einmal die Frage stellt, welche Möglichkeiten überhaupt existieren.

Bei vielen Anbietern ist zwar die Rede von einem Fernstudium Kindererziehung, aber eigentlich handelt es sich um einen Fernlehrgang. Dies ist zunächst einmal wichtig zu wissen. Darüber hinaus lohnt es sich, sich mit den Inhalten der Fernkurse zu befassen. Grundsätzlich legt natürlich jede Fernschule individuell fest, wie sie ihre Fernstudien gestaltet. In Zusammenhang mit der Kindheitspädagogik stehen dabei üblicherweise die folgenden Themen auf dem Plan:

  • Erziehungsziele
  • Familie
  • Entwicklungstheorie
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Säugling
  • Kleinkind
  • Kindergarten
  • Schule
  • Pubertät

Das Fernstudium Kindererziehung greift demnach die verschiedenen Entwicklungsstufen auf, die ein Kind durchläuft, und geht dabei in besonderem Maße auf die jeweiligen Herausforderungen ein. Zusätzlich wird auch pädagogisches Grundwissen vermittelt, das gewissermaßen die Basis bildet.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Sozialpädagogik wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Fernstudium zum staatlich anerkannten Erzieher – Ist das Fernstudium Kindererziehung staatlich anerkannt?

Menschen, die gerne mit Kindern arbeiten und einen entsprechenden Beruf ergreifen möchten, liegen mit der schulischen Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin goldrichtig. An der Fachschule sowie im Zuge praktischer Ausbildungsphasen erhält man das Rüstzeug für den erfüllenden und zugleich auch fordernden Erzieherberuf. Eine Möglichkeit, per Fernstudium Erzieherin zu werden, besteht jedoch nicht, da es sich um einen geregelten Ausbildungsberuf handelt.

Das Kindertagespflege-Fernstudium – Kann man per Fernstudium Tagesmutter werden?

Viele Menschen sehen in einer Tätigkeit als Tagesmutter eine interessante Alternative zum Erzieherberuf. Unter anderem die Tatsache, dass eine recht kurze Qualifizierung in der Regel genügt, erscheint Quereinsteigern sehr vielversprechend. Wer die Kindererziehung zu seinem Beruf machen und keine langwierige Umschulung absolvieren möchte, sieht in der Kindertagespflege eine interessante Perspektive. Grundsätzlich bedarf es dazu einer durch das Jugendamt anerkannten Qualifizierung. Ein Kindertagespflege-Fernstudium, das Tagesmütter qualifiziert, wird es daher eher nicht geben.

Für wen ist ein Fernstudium Kindererziehung geeignet?

Zunächst stellt sich die Frage, für wen ein Fernstudium Kindererziehung infrage kommt. Grundsätzlich können all diejenigen, die sich für pädagogische Themen interessieren, von einem solchen Fernlehrgang profitieren. Man darf allerdings nicht erwarten, dass ein Fernkurs eine klassische Ausbildung ersetzen könnte. Wer also von einer beruflichen Laufbahn als Erzieher/in träumt, sollte sich von der Vorstellung verabschieden, dieses Berufsziel per Fernstudium erreichen zu können. Selbst eine Qualifizierung als Tagesmutter ist auf diese Art und Weise eher unwahrscheinlich. Entsprechende Kurse, die von verschiedenen Fernschulen angeboten werden, eignen sich auf beruflicher Ebene höchstens als Weiterbildung. Wer dahingegen nur aus persönlichem Interesse ein solches Fernstudium in Angriff nimmt, um beispielsweise den eigenen Familienalltag besser meistern zu können, kann damit durchaus zufrieden sein. Die Flexibilität des Fernstudiums lässt sich mit beruflichen und familiären Verpflichtungen vereinbaren. Zugleich kann man sich intensiver mit der Pädagogik befassen und bekommt so mitunter einen anderen Blick auf bestimmte Erziehungsthemen.

Zusammenfassend lässt sich demnach sagen, dass sich ein Fernstudium Kindererziehung an die folgenden Personengruppen richten kann:

  • Erzieherinnen
  • Kinderpflegerinnen
  • Tagesmütter
  • Eltern
  • Pflegeeltern
  • Tanten und Onkel
  • Großeltern

Das akademische Fernstudium Pädagogik

All diejenigen, die doch mehr von einem Fernstudium Kindererziehung erwarten und darauf ihre Karriere aufbauen wollen, sollten von einem einfachen Fernkurs eher Abstand nehmen. Dies bedeutet aber nicht, dass es nicht doch interessante Fernstudienangebote für diese Zielgruppe gibt. In diesem Zusammenhang sollte man einem akademischen Fernstudium mit dem Ziel Bachelor oder Master ganz klar den Vorzug geben. Dabei handelt es sich um ein wissenschaftliches und anerkanntes Pädagogikstudium, das das gesamte Spektrum der Erziehungswissenschaften beleuchtet. Unter anderem die folgenden Studiengänge stehen bei verschiedenen Hochschulen auch als berufsbegleitendes Fernstudium zur Auswahl:

Wenn das Interesse an der Kindererziehung nicht nur privater Natur ist, sondern man eine entsprechende Karriere anvisiert, tut man gut daran, ein akademisches Studium neben dem Beruf ins Auge zu fassen. Ein solches Fernstudium bietet ein Höchstmaß an Flexibilität bei internationaler Anerkennung, doch die damit verbundene zusätzliche Belastung über mehrere Jahre hinweg darf man auf keinen Fall unterschätzen.

© • Fernstudium Sozialpädagogik • ImpressumDatenschutzSitemap