Fernstudium-Sozialpädagogik
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Gesundheitsökonomie

Das Fernstudium Gesundheitsökonomie setzt dort an, wo die Wirtschaftswissenschaft auf das Gesundheitswesen trifft. Auf den ersten Blick ergeben sich für Außenstehende mitunter keine Zusammenhänge, doch wer sich intensiver mit den alltäglichen Herausforderungen des Gesundheitswesens auseinandersetzt, erkennt, dass kompetente Gesundheitsökonomen für die Branche absolut unverzichtbar sind. Auch wenn es in erster Linie um die Gesundheit der Patienten geht, können Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser, Behandlungszentren und andere Einrichtungen des Gesundheitswesens wirtschaftliche Aspekte nicht vollends außer Acht lassen. Die Gesundheitsökonomie widmet sich der Aufgabe, diese beiden recht konträren Aspekte in Einklang miteinander zu bringen.

Das Fernstudium Gesundheitsökonomie berufsbegleitend absolvieren

Ökonomen fokussieren sich in der Regel auf Zahlen und Kalkulationen, da sie sich um die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens kümmern. Im Gegensatz dazu geht es Gesundheitswissenschaftlern darum, unter Berücksichtigung modernster Behandlungsverfahren und aktueller Forschungen das Wohlergehen der Patienten sicherzustellen. Die Gesundheitsökonomie unternimmt den Versuch, wirtschaftliche Gesichtspunkte im Gesundheitswesen zu integrieren. Konflikte bleiben da nicht aus, weshalb kompetente Experten gefordert sind. Wohl kaum niemand weiß das besser als medizinische, pflegerische oder therapeutische Fachkräfte. Es ist daher nicht verwunderlich, dass bei diesen mitunter der Wunsch aufkommt, berufsbegleitend Gesundheitsökonomie zu studieren.

Betriebswirtschaftliches, gesundheitswissenschaftliches und medizinisches Fachwissen werden im Fernstudium Gesundheitsökonomie vermittelt. Entsprechende Studiengänge setzen sich daher unter anderem aus den folgenden Inhalten zusammen:

  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Controlling
  • Sozialforschung
  • Projektmanagement
  • Qualitätssicherung
  • Personalmanagement
  • juristische Grundlagen
  • Gesundheitswissenschaften
  • medizinische Grundlagen
  • Gesundheitspädagogik
  • Gesundheitsförderung
  • Controlling
  • Psychologie
  • Soziologie
  • Gesundheitsversorgung
  • Pflegemanagement
  • Präventionsmanagement

Die genaue Struktur des Studiums ergibt sich aus dem jeweiligen Studienplan der Hochschule, der mitunter auch praktische Phasen in Form von Praktika oder Praxissemester vorsieht. Wer allerdings bereits über Berufserfahrung im Gesundheitswesen verfügt und sich der Gesundheitsökonomie als Aufbaustudium widmet, verfügt in der Regel bereits über umfangreiche Berufspraxis.

Das Fernstudium Gesundheitsökonomie mit dem Ziel Bachelor

Das grundständige Bachelor-Fernstudium Gesundheitsökonomie richtet sich in erster Linie an Berufstätige aus dem Gesundheits- und Sozialwesen, die bislang noch keine Hochschule besucht haben und nun einen akademischen Grad anstreben, der sie beruflich weiterbringt. In sechs Semestern Regelstudienzeit, wobei die Studiendauer bei einem Fernstudium in Teilzeit durchaus länger ausfallen kann, werden die Grundlagen der wissenschaftlichen Gesundheitsökonomie vermittelt. Voraussetzung dafür ist eine Hochschulzugangsberechtigung in Form des Abiturs oder Fachabiturs. Zusätzlich können auch beruflich Qualifizierte und Absolventen beruflicher Aufstiegsfortbildungen zum Studium zugelassen werden.

Das Fernstudium Gesundheitsökonomie mit Master-Abschluss

Besonders häufig ist die Gesundheitsökonomie Gegenstand eines berufsbegleitenden Aufbaustudiums. Bachelor-Absolventen, die nach ihrem ersten Studium in den Beruf eingestiegen sind, haben so die Gelegenheit, nachträglich den Master in Gesundheitsökonomie zu erlangen und sich so für das Management im Gesundheitswesen zu qualifizieren. Wenn es um leitende Positionen in der Gesundheitsversorgung geht, können Berufstätige aus dem Sozial- und Gesundheitswesen von dem postgradualen Fernstudium Gesundheitsökonomie mit dem Ziel Master profitieren. Für ein solches berufsbegleitendes Studium müssen sie in der Regel mindestens vier Semester einplanen und außerdem einen ersten akademischen Abschluss vorweisen können.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Sozialpädagogik wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Studienorte im Fernstudium Gesundheitsökonomie

Angehende Gesundheitsökonomen, die ihre akademische Ausbildung per Fernstudium in Angriff nehmen wollen, wissen die Flexibilität dieser Studienform sehr zu schätzen. Neben dem Beruf lässt sich ein solches Studium problemlos bewältigen, da die Inhalte per Fernunterricht vermittelt werden. Die Fernstudenten erhalten so die Materialien nach Hause und können sich immer dann, wenn es zeitlich passt, eingehend ihren Studien widmen. Durch die gleichzeitige Berufstätigkeit im Gesundheitsbereich bleibt die Praxis nicht auf der Strecke. Dennoch sollte man den Studienort nicht gänzlich außer Acht lassen, denn je nach Studiengang muss man im Semester durchaus hin und wieder zu Präsenzen erscheinen. Außerdem ist eine Anwesenheit an der Hochschule vor Ort zu den Prüfungen unerlässlich.

Den Studienorten sollte man also auch eine gewisse Aufmerksamkeit schenken und diese bei der Wahl eines Fernstudiums berücksichtigen. Viele Hochschulen betreiben aber zusätzlich zu ihrem Hauptstandort noch weitere Studienzentren, an denen die Präsenzen zur Gesundheitsökonomie abgehalten werden.

Berufsaussichten und Gehalt in der Gesundheitsökonomie

Gesundheitsökonomen verfügen nach einem entsprechenden Studium über fundiertes Wissen rund um die Gesundheits-Branche und sind außerdem auf dem Gebiet der BWL bewandert. Diese Kombination macht sie zu wertvollen Mitarbeitern in den folgenden Bereichen:

  • Kliniken
  • Pflegeeinrichtungen
  • Behandlungszentren
  • Therapie-Einrichtungen
  • Sozialversicherungen
  • Krankenkassen
  • öffentlicher Dienst

Wie hoch der Verdienst als Gesundheitsökonom ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab und variiert von Fall zu Fall. Im Durchschnitt werden Gehälter von rund 40.000 Euro brutto im Jahr gezahlt.

© • Fernstudium Sozialpädagogik • ImpressumDatenschutzSitemap